Tapas?

Was sind Tapas ?

pimientos, im Vordergund papas arrugadas
pimientos, im Vordergund papas arrugadas

Eine Tapa ( dt. „Deckel, Abdeckung“ ) ist ein kleiner Appetithappen, der in spanischen Bars und Bodegas üblicherweise zu Wein und/oder Bier gereicht wird. Jede Bar bietet dabei eine individuelle Auswahl von Tapas an. Die Möglichkeit, eine Tapa in einer größeren Variante, „media racion“ ( halbe Portion ) und „ racion“ ( Portion ), zu bestellen, ist ebenso selbstverständlich.

Die Entstehung

Gambas a la plancha
Gambas a la plancha

Um die Entstehung der Tapas in Spanien ranken sich einige Geschichten und Legenden. So soll König Alfonso X während einer Krankheit gezwungen gewesen sein, zwischen den Mahlzeiten Wein und kleine Häppchen zu sich zu nehmen. Nach seiner Genesung soll er verfügt haben, dass Wein zukünftig nur noch mit einer Kleinigkeit zu essen serviert werden dürfe.

Eine andere Geschichte führt die Entstehung auf den Brauch zurück, alkoholische Getränke mit einem „Deckel“ abzudecken, der anfangs mit Oliven und später mit anderen „Leckereien“ beschwert wurde, um nicht fortgeweht zu werden.

Im heißen Andalusien sollen die Wirte angeblich Wein vor Staub und Fliegen geschützt haben, indem sie die Gläser mit einer Scheibe Brot, Käse oder Schinken abdeckten.

Tapas im Al Andalus

tortilla con pan
tortilla con pan

Tapas sind keine Vorspeisen im herkömmlichen Sinne. Sie können sie aber im Al Andalus sowohl als Vorspeise als auch als eigenständige Gerichte genießen, wobei die Übergänge zu größeren Portionen, media raciones, fließend sind.

Mithilfe unserer Auswahl an Tapas und Gerichten ist es Ihnen möglich, eine kulinarische Reise durch Andalusien ( arabisch : Al Andalus ) zu genießen.

Und jetzt : Viel Spaß bei der Auswahl eurer Tapas und Gerichte !

Aproveche / Guten Appetit